Kategorie: Politik

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ)

Heinisch-Hosek präsentiert Aktion „Postler ans Pult“

Die Ministerin Heinisch-Hosek will mit einer neuen Initiative die jüngsten Einsparungen bei der Bildung günstig kompensieren. Die erfolgreiche Umschichtung, bei der 2009 Postmitarbeiter zu Polizisten umgeschult wurden, soll nun mit der Aktion „Postler ans Pult“ wiederholt werden.

Andreas Mölzer, DÖW

Andreas Mölzer gründet eigene Partei

Andreas Mölzer, der kürzlich erst geschasste Ex-FPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl 2014 ist noch lange kein Fall für die Pension. Gemeinsam mit einigen anderen namhaften Ex-Spitzenpolitikern gründet er die Partei „DÖW“ („Die Österreichischen Wiedergänger“). Da es bislang weder Programm, noch Konzepte gibt, kann über die Parteilinie und die grundlegende Ausrichtung nur spekuliert werden.

Phantomzeichnung von Werner F.

Vermisstenmeldung: Wer sah Werner F.?

Im Fall des Vermissten Werner F., 54, bittet die Exekutive um aktive Mithilfe der Bevölkerung. Der Abgängige gilt als harmlos und ungefährlich. Sprechen Sie ihn aber keinesfalls mit dem Wort „Hypo“ an. Dies könnte einen neuerlichen Fluchtreflex auslösen.

Das eilig bereitgestellte "Liste Richard Lugner-Sujet". Laut Gerald Grosz nur ein schneller Entwurf.

EU-Wahl: Richard Lugner neuer Spitzenkandidat des BZÖ

In letzter Minute gibt es noch eine Änderung an der Spitze des Wahlvorschlags des BZÖ. An die Stelle der glücklosen Angelika Werthmann folgt Richard Lugner und somit der vermutlich aussichtsreichste Kandidat, den die „Partei“ rund um Bündnisobmann Gerald Grosz noch auftreiben konnte.

BM Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) sucht händeringend nach Lösungen für die finanzielle Schieflage des Innenministeriums

Innenministerium wird aus Kostengründen nach Bratislava verlegt

Wie aus gut Informierten Kreisen verlautete, gibt es konkrete Pläne, das Innenministerium und die damit verbundenen Dienststellen ins nahegelegene Ausland zu verlegen. Wachsender Kostendruck mache diese Maßnahme erforderlich.

Ewald Stadler mag nicht mehr so ... recht

Überraschung bei den REKOs: Ewald Stadler tritt zurück

Nachdem bei der FPÖ Andreas Mölzer zurückgetreten wurde und beim BZÖ plötzlich die Dea-ex-machina Ulrike Haider-Quercia abhanden kam, trifft es nun als nächstes die Rechtsformkonservativen. Ewald Stadler, Gründer und bisheriger Spitzenkandidat erklärt völlig überraschend seinen Rücktritt.

Eugen Freund und Werner Faymann

Gewerkschaft warnt: Eugen Freund vernichtet Kabarettszene

Die Gewerkschaft der Unterhaltungskünstler, Satiriker und Kabarettisten ist in Alarmbereitschaft. Der gesamten Branche werde durch öffentliche Auftritte, Interviews und andere Statements von Eugen Freund, Ex-ORF-Moderator und SPÖ-Spitzenkandidat für die Wahl zum Europäischen Parlament, zunehmend die Existenzgrundlage entzogen.

Sektenführer Matthias Strolz, umringt von seinen Gläubigen, bei einer Art "Messe" der NEOS

Religionswissenschafter alarmieren: NEOS sind eine Sekte!

Die NEOS weisen nach eingehender Prüfung durch Experten der theologischen Fakultät der Universität Wien zahlreiche Kriterien auf, die darauf hindeuten, dass es sich bei der vermeintlichen „Partei“ rund um den Gründer und spirituellen Führer Matthias Strolz um eine Sekte handeln dürfte.