Markiert: Red Bull

Die zur Frage stehenden Abschnitte wurden von der Behörde bereits korrekt ausgeschildert

Formel 1-Ring in Spielberg wird „verkehrsberuhigte Zone“

Vorschrift is‘ Vorschrift: Eine routinemäßige behördliche Überprüfung des ehemaligen A1- und heutigen Red Bull-Rings in Spielberg sorgt für einen Eklat. Rund 25 Prozent der 4.318 Meter langen Rennstrecke erlauben demnach nur eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h, auf weiteren 45 Prozent ist gar eine Tempo 30-Zone erforderlich. Die Landesregierung bittet um Verständnis, die FIA hält an der Austragung des Rennens fest.